Geldbox/Geldschachtel falten

Kategorie: 
Aufwand: 
normal
Material: 
  • ein Geldschein für eine Geldschale
  • zwei Geldscheine für eine Box mit Deckel
Anleitung: 

Eine Geldbox kann für viele Geldgeschenke verwendet werden. Nimmt man nur den unteren Teil, kann man diesen z.B. als Schale oder Trog verwenden. Nimmt man einen zweiten Geldschein dazu, hat man einen Deckel und kann etwas in der Box verstecken.
 
Und so gehts:

  • Geldschein der quer vor sich hinlegen (also die lange Seite oben/unten) und das untere Ende nach oben falten, damit eine Faltkante entsteht. Anschließend wieder aufklappen.

     
  • Beide Seiten zur Mitte zu der gerade entstandenen Faltkante falten und wieder aufklappen.

     
  • Jetzt den Geldschein hochkant vor sich hinlegen (also die kurze Seite oben/unten) und das untere Ende nach oben falten. Anschließend wieder aufklappen.

     
  • Beide Seiten zur Mitte zu der gerade entstandenen Faltkante falten.

     
  • Die beiden in der Mitte liegenden Kanten nach außen falten.

     
  • Wieder zurückklappen und die äußeren Ecken zur Mitte zu der gerade entstandenen Faltkante knicken.

     
  • Jetzt die inneren Ecken ebenfalls zu der Faltkante knicken.

     
  • Die mittleren Kanten nach außen falten. Das Ganze sollte jetzt die Form von einem Stoppschild haben.

     
  • Die Kanten vorsichtig nach außen ziehen.

     
  • Die Kanten noch einmal knicken und in Form bringen.

     
  • Wenn man möchte kann man jetzt noch einen zweiten Geldschein falten und als Deckel für die Schachtel benutzen.

Bewertung: 
5
Average: 5 (1 vote)
Video: 
Weitere Fotos: 
Go to top